Thai Massage

Was ist eine Thai Massage ?

Die konventionelle thailändische Massage ist eine in Thailand unter dem thailändischen Namen Nuad Phaen Thai bekannte Ganzkörpermassage, die im eigentlichen Sinne „Kneten nach altem Vorbild“ bedeutet.

In Westeuropa wird sie ebenfalls als Thai-Yoga-Kneten bezeichnet. Die thailändische Massage besteht aus inaktiven, dehnenden Positionen und aus dem Yoga übernommenen Entwicklungen, Gelenkaufbauten und Spannungspunktknetungen.

Verbessert lässt sie sich in diesem Sinne als eine Mischung aus (latentem) Yoga und Druckpunktmassage zusammenfassen.

Zehn ausgewählte „Energielinien“, die nach der traditionellen Lehre durch den Körper verlaufen sollten, werden durch sanftes Dehnen und mit rhythmischen Beanspruchung der Schlagpunkte von Hand, Daumen, Knien, Ellenbogen und Füßen bearbeitet.

Die thailändische Massage findet bekleidet auf einer Thaimatte statt. Sie wird durch ihren dynamischen, erstaunlichen Blickwinkel dargestellt.